“Honestly, you just take a deep breath and say fuck it.” — Johnny Knoxville

 
Im Laufe der letzten zwei Jahre hat sich mein Stil sehr verändert. Klar, ich bin älter geworden, sicherlich ist mein Kleidungsstil ein Stück weit ‚erwachsener‘ als früher. Ich weiß was mir steht und in was ich mich wohl fühle. Doch er hat sich vor allem auch dadurch verändert, dass ich angefangen habe zu studieren. In der Uni trage Ich oft und gerne Basics - man kann sie gut und schnell kombinieren und ist trotzdem, wenn es nach mir geht, hübsch angezogen. In meinen Augen, bildet das Grundgerüst eines ‚guten‘ Kleiderschranks eine solide Auswahl an Basics. Gerade wenn es um Tage geht, die mit einer Acht-Uhr-Vorlesung beginnen, habe Ich einfach keine Lust, mich lange damit aufzuhalten, was ich anziehen könnte. Ein Griff in den Kleiderschrank, paar Basics kombiniert – Fertig, und das funktioniert sowohl zu kalten, als auch wärmeren Jahreszeiten. Es gibt zahlreiche Onlineshops, die wirklich schöne Basics anbieten, allerdings beschränke ich mich in diesem Blogpost auf den Esprit Onlineshop, da mich dessen Angebot wirklich überzeugt hat. Dort findet ihr eine Zusammenstellung der ‚Best Basics‘, also eine breite Auswahl an verschiedenen Schnitten und Farben, wodurch eigentlich für jeden was dabei sein sollte.
follow me on instagram // facebook

Kommentare

  1. .... ganz unauffälliges Sponsoring. Schade. Zumal ESPRIT nun wirklich nicht für seine tollen grauen T-Shirt bekannt ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Oberteil das ich trage ist von Mango, nicht von Esprit! (Steht auch kein Wort davon im Text dass es von Esprit wäre.) Dass es ein Sponsored Post ist, lässt sich kaum bestreiten, was aber auch keine Schande ist. Noch dazu kann man sich ab und zu auch mal von was neuem überzeugen lassen, bzw. wüsste ich nicht was gegen Esprit spricht?
      Aber jedem seine eigene Meinung.
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. wirklich wunderschöne bilder und ich kann dir nur recht geben mit den basics ;) ♥

    AntwortenLöschen

© Kleine Diva in Paris. Design by MangoBlogs.