Photodiary | Utopia Island 2016 + Wondermags

Vor zwei Wochen ging es für mich zum Utopia Island nach Moosburg und da ich heute nach der Arbeit die fertig entwickelten Fotos abgeholt habe, will ich nicht länger damit warten, sie herzuzeigen. Dieses Jahr war's ja leider nichts, mit nem größeren Festival. Schuld daran waren Bachelorarbeit, daraus folgender Zeitmangel und blöd gelegene Prüfungen. Umso mehr hat es mich aber gefreut, dass ich spontan doch noch ein wenig Festival abbekommen habe, und noch dazu eines, das den Badesee on top dazu bietet. Musiktechnisch habe ich mich eher an die Indie Bands, als an die elektronischen Acts gehalten. Meine persönlichen Highlights waren: OK KID, Claire, Frittenbude, Bonaparte und Paul Kalkbrenner.
Ich freue mich nach jedem Festival immer wieder aufs neue, die Einwegkamera-Schüsse abzuholen. Bin jedes Mal erstaunt, dass doch so schöne Fotos entstehen. Und vor allem auch im etwas angetrunkenen Zustand.
Besagter Badesee. Zum Glück hatte das Wetter fast das komplette Wochenende über sehr gute Laune! 
Habe ich schon erwähnt dass es ein Riesenrad gab? Und Luftballone an gefühlt jeder Ecke?
Zeltplatz-Idylle.
Der Tag danach.
 Auch so ein Ding, das auf Festival einfach immer zieht: Lichterketten!
 Schick gemacht!
Wenn wir schon beim Thema Festivals sind, möchte ich noch ein paar Worte zu einem Startup verlieren, welches wirklich sehr sehr erwähnenswert ist: Wondermags! Wondermags bietet Bloggern und Autoren eine Plattform, auf der sie eigene Mags mit schickem Design publizieren können. Der Content dafür kann komplett unabhängig von eurem Blog sein, oder es können genau so bereits bestehende Inhalte neu aufbereitet werden. Auch ich habe mich einem meiner liebsten Themen gewidmet (Festivals - Musik verbunden mit ein wenig Mode und Food) und dazu ein Mag veröffentlicht, welches ihr hier kostenlos lesen könnt! Darin gebe ich euch Einblicke in meinen perfekten Festival Sommer und zudem ein paar Tips und Tricks, mit dem euer Festival Besuch garantiert gelingt! Würde mich natürlich sehr freuen wenn ein paar von mal einen Blick rein werfen und wenn nicht, macht es ebenso viel Spaß, durch den virtuellen Wondermags-Kiosk zu stöbern.

Kommentare

© Kleine Diva in Paris. Design by MangoBlogs.