Instagram Diary

So, da bin ich wieder. Die letzten Posts haben alle so oder mit ähnlichen Worten begonnen und daher gibt's an dieser Stelle ausnahmsweise mal keine Entschuldigung, wieso und weshalb mal wieder zu viel Zeit seit dem letzten Beitrag vergangen ist. Heute Morgen habe ich mich vor dem ein oder anderen Uni-Projekt gedrückt und mich stattdessen meinem Instagram Feed hingegeben. Manchmal ist das wie ein digitales Fotoalbum ansehen und irgendwie finde ich es so schade, dass ich diese ganzen Momente, bis auf den kleinen Instagram Banner irgendwo da unten hier überhaupt nie zeige. Das muss sich schleunigst ändern, daher wird keine Zeit verloren und direkt damit gestartet.
Samstags-Ausflug nach Maribor und dort das wohl schönste Café entdeckt, das ich jemals besucht habe.
Gibt's was besseres als einen verregneten Samstag mit frisch gebackenen Brownies zu versüßen? Wohl kaum. Das Rezept gibt's bald!
Auf meinem täglichen Weg zur Uni laufe ich immer an einem Ginko Baum vorbei, der mittlerweile schon sehr kahl geworden ist. Aber Ginko Blätter sehen auch auf einem Haufen zusammengekehrt schön aus!
Das wohl schönste Schaufenster in Graz und verschneite Berge auf dem Weg nach München.
Blick auf Graz, an einem Tag an dem es noch ein bisschen wärmer war als jetzt.
Nochmal besagtes Café - der Kaffee dort war übrigens auch sehr lecker.
Eine Fernbeziehung mit den eigenen Katzen zu führen macht keinen Spaß! Und Highlight des Monats: Flume
Wem das alles hier zu ruhig ist, kann mir gerne auf Instagram folgen. Da gibt's nämlich regelmäßige Updates und nicht so lange Pausen.

Kommentar veröffentlichen

© Kleine Diva in Paris. Design by MangoBlogs.