REZEPT | Schoko Bananen Muffins

Viel zu lange her, dass hier was passiert ist - ich erspare mir an dieser Stelle Erklärungen und Ausreden und beginne stattdessen gleich mal mit dem, um was es eigentlich gehen soll. Am Wochenende wurde ein Geburtstag nachgefeiert und es ergab sich dadurch die perfekte Gelegenheit etwas zu backen, beziehungsweise ein neues Rezept auszuprobieren und endlich mal wieder ein paar Fotos davon zu machen! Die Entscheidung viel auf: Muffins! Denn die gehen immer und da ich noch zwei sehr reife Bananen zuhause hatte, die dringend verwertet werden mussten, gab es statt den gewöhnlichen Schokoladen Muffins eine Variante mit Bananen.
Ihr braucht: 2 Bananen (optimalerweise schon sehr reife, damit sie mehr Geschmack abgeben) | 200g Mehl | 2 TL Backpulver | 120g Zucker | 100g weiche Butter oder Margarine | 150ml Milch | 3 EL ungesüßtes Kakaopulver | 3 EL Schokoladen Raspeln oder klein gehackte Schokolade | 2 Eier
Als erstes schält ihr die Bananen und zerdrückt sie (zum Beispiel mit einer Gabel) in einer Schüssel zu einem Brei. Die Eier in einer separaten Schüssel mit dem Zucker schaumig schlagen. Mehl, Butter, Kakao, Backpulver und Milch nach und nach hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Zu guter letzt die Schokoladenraspeln und den Bananenbrei vorsichtig unterheben.
Den Teig in Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft 20-25 Minuten backen. Sicherheitshalber nochmal mit einem Holzstäbchen überprüfen, ob die Muffins auch wirklich durchgegart sind. Ihr könnt die Muffins verzieren wie es euch lieb ist, ich hab mich in dem Fall für Puderzucker entschieden.

Kommentare

© Kleine Diva in Paris. Design by MangoBlogs.