Rezept | Zimtschnecken aus Pizzateig

Für alle die Zimtschnecken so sehr lieben wie ich, ist dieses "Rezept" definitv bahnbrechend. Entschuldigt die dramatische Ausdrucksweise aber so einfach und schnell habt ihr Zimtschnecken noch nie selbst gemacht. Ich muss sagen, an "richtigen" Hefeteig hab ich mich noch nie ran getraut, weiß aber, dass dabei schon ein wenig Zeit und vielleicht auch ein wenig Geduld in Anspruch genommen wird. Die hab ich nicht immer und wenn ja, probiere ich irgendwie immer mir einfacher erscheinende Rezepte aus. Zimtschnecken habe ich ergo noch nie selbst gebacken. Und dann lese ich, dass man aus fertigen Pizza Teig Zimtschnecken selber machen kann! Ganz schnell und ganz einfach!  
Was ihr neben dem Pizzateig sonst noch braucht: 1-1,5 EL Zimt, 4 gehäufte EL Zucker und Butter/Margarine - Das war's schon!
Die Zubereitung der Zimtschnecken ist wie oben bereits erwähnt ziemlich einfach! Als erstes mischt ihr Zimt und Zucker. Danach rollt ihr den Teig einfach auf einem Backblech aus (das Backpapier lasst ihr logischerweise dran), bestreicht ihn mit Butter Margarine, je nachdem was euch mehr zusagt, und streut danach eure Zucker-Zimt-Mischung gleichmäßig über den Teig. Am Besten nehmt ihr dafür einen Sieb oder irgendwas in die Richtung.
Anschließend rollt ihr den Teig zusammen und schneidet den Spaß in etwa 2-3 cm große Stücke. Die packt ihr dann zurück auf euer Backpapier und gebt die Zimtschnecken für ca. 15 - 20 Minuten bei 200 Grad Umluft in den Ofen.
Und noch ein Tipp: Esst sie am Besten noch warm und am allerbesten noch am selben Tag komplett auf. Am nächsten sind sie leider schon ein wenig hart und nicht mehr ganz so lecker. Wir lesen uns!

Kommentar veröffentlichen

© Kleine Diva in Paris. Design by MangoBlogs.